Woanders ist es auch schön

Rissima reist durch Georgien macht wunderbare Bilder, hat ein georgisches Kälbchen getroffen und erzählt wunderbare Geschichten dazu. Das Schönste ist, dass sie uns mitnimmt.

Bekanntlich und Sie als leidgeprüfte Leserinnen und Leser wissen davon ein Lied zu singen, ich kann keine Sprache richtig und mache auch im Deutschen entsetzlich viele Fehler, deswegen finde ich es immer so spannend zu hören wie andere Sprachen lernen, die von mir sehr verehrte Frau Istrice lernt gerade Niederländisch.

Ich musste darüber so sehr lachen, dass ich einen Schluckauf bekam.

Die Sache mit den Erdbeerhüttchen handgeschnitzt sozusagen. Via Frau Kaltmamsell

Wer wenn nicht der Tierarzt quiekte beim Wort Mondkalb verzückt auf? Das Ganze klingt jedenfalls nach einer tollen Idee.

Ein tolles Blog , dass in jeder Hinsicht die Augen öffnet und immer wieder bin ich mir sicher genau dafür ist das Internet erfunden worden.

Howard Jacobson denkt über Antisemitismus nach.

Ein wunderbares Buch über Straßenhunde, die in Indien viel häufiger vorkommen als Kühe und die doch nur selten jemand so sieht und beschreibt.

Ich rufe also wie üblich zum Tierarzt herüber, der die Musikempfehlung der Woche herbeirufen soll. Der Tierarzt ruft: Mädchen, Let’s eat Grandma. Ich stehe auf und geht zum Tierarzt herüber, denn nur ein Mann im Fieberwahn würde doch einen solchen komplett wahnsinnigen Vorschlag anbringen. „Tierarzt“, sage ich also,“seit wann hast Du derartiges Fieber?“ „Fieber?“ krächzt der Tierarzt, Du wolltest Du doch eine Musikempfehlung für die verehrten Leser!“ Indeed, knurre ich, aber die Aufforderung eine Großmutter zu verspeisen, klang in meinen Ohren kannibalisch aber nicht musikalisch. „Doch, doch, sagt der Tierarzt, die heißen so.“Falling Into Me“ singen die Großmütteresser und ich bin dann wohl offiziell alt. Spießig war ich ja schon immer.

19 Gedanken zu “Woanders ist es auch schön

  1. „ich kann keine Sprache richtig und mache auch im Deutschen entsetzlich viele Fehler“ …. da muss ich doch HEFTIGST widersprechen! Wenn mal alle Deutschsprechenden so gut mit der Sprache umgehen könnten wie Sie, wäre ja echt viel gewonnen! Machen Sie sich bitte nicht schlecht – ich glaube, wir alle, die hier lesen, tun das nicht zuletzt wegen Ihrer wunderbaren Art zu schreiben! Natürlich geht es auch um den Inhalt keine Frage. Aber dennoch.

  2. „…ich kann keine Sprache richtig und mache auch im Deutschen entsetzlich viele Fehler…“
    Mein liebes Frollein, heute stapeln Sie aber mal wieder besonders tief. Und wie immer völlig unbegründet. Ich wünschte, diejenigen würden mal an sich selbst zweifeln, die auch Grund dazu haben. Nicht so jemand wie Sie, die Sie stolz auf sich sein können. Aber auf mich hört ja keiner.

  3. Da kann ich mich nur anschließen: wo bitte sollen die entsetzlichen Fehler sein in diesen inhaltlich wie sprachlich wunderbaren Texten?? Ein Tippfehler gegen mindestens 5 geniale Bilder, 7 elegante Wendungen, 9 perfekte Schachtelsätze …….

  4. Danke für die Blumen!
    Georgische Kälbchen sind leider fotoscheu – oder, und das ist wahrscheinlicher – die Marshrutkas sind zu schnell…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s